Kategorie-Archiv: Unternehmen

Die Grundlagen des Value Investing

Als Value Investing oder auch wertorientiertes Anlegen bezeichnet man eine investing LendingMemoAnlagestrategie bei welcher versucht wird, in unterbewertete Unternehmen mit gutem Wachstumspotential zu investieren, um dann schließlich mit diesen auf lange Sicht eine überdurchschnittliche Rendite zu erzielen. Dabei versucht der Anleger mittels geeigneter Analyseinstrumente jene Aktien am Kapitalmarkt herauszusuchen, welche seiner Meinung nach unterbewertet erscheinen. Als Hauptanalyseinstrument bedient er sich dabei der Fundamentalanalyse (bzw. deren Kennzahlen). Weiterlesen

Die Grundlagen der Unternehmensanalyse

Grob gesagt versteht man unter der Unternehmensanalyse,GEld dass analysieren eines Unternehmens nach seinen Stärken und Schwächen. Dabei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten diese Analyse anhand eines Unternehmens durchzuführen. So unterscheidet man z.B. zwischen der externen und internen Unternehmensanalyse, welche neben den meist unterschiedlichen Datensätzen (Unternehmens interne oder externe Daten) auch mittels unterschiedlicher Analysemethoden erstellt werden können. Weiterlesen

Kennzahlen: Die Eigenkapitalquote (EKQ) – Ausführlich erklärt

Die Eigenkapitalquote auch EKQ genannt gibt an, Capital LendingMemoin welchem prozentualen Verhältnis das Eigenkapital zum Gesamtkapital steht. Mit dieser Fundamentalen – Kennzahl ist es möglich, den Anteil des Eigenkapitals eines Unternehmens am Gesamtkapital herauszufinden und zu analysieren. Weiterlesen

Teil 1: Praxisorientierte Unternehmensbewertung mithilfe der Discounted-Cashflow-Methode.

Was ist das Ziel dieser Beitragsreihe? Was können Sie erwarten?

Chart RamberMedialmages

Was sollten Sie nicht erwarten?

Diese Beitragsreihe wird Sie an die Hand nehmen und Ihnen von Grund auf eines der meist genutzten, praxiserprobten Unternehmensbewertungsverfahren, das DCF (Discounted-Cashflow Verfahren) erklären und beibringen. Dieses Unternehmensbewertungsverfahren wird u. a. bei den größten Unternehmensberatungen wie McKinsey, BCG, A. T. Kearney usw. seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Weiterlesen

Kennzahlen: Eingen- und Gesamtkapitalrentabiliät (EKR und GKR)

Die Eigenkapitalrentabilität (EKR / RoE – Return on Equity):Capital LendingMemo

 

Bei der Eigenkapitalrentabilität handelt es sich um eine viel genutzte Rentabiliätskennzahl in der Fundamentalanalyse, welche den erwirtschafteten Gewinn prozentual zum Eigenkapital wieder gibt. Weiterlesen