Gold als Wertanlage – #1 Die Geschichte des Goldes

Gold gehört zu den wertvollsten und begehrtesten Rohstoffen der Erde. Gold Unze digitalmoneyworldSeit Jahrhunderten jagen die Menschen dem Metall der Könige und Götter hinterher und nehmen dafür weite Wegstrecken und Gefahren auf sich. Der genaue Ursprung des Goldes ist jedoch nicht so einfach zu entschlüsseln.

 

Erste Aufzeichnungen

 

Gold wird seit vielen Jahrhunderten abgebaut. Zu den ältesten Funden zählen die goldenen Grabbeigaben aus dem Gräberfeld von Warna in Bulgarien, welche vor einigen Jahren entdeckt wurden und zwischen 4600 und 4300 v. Chr. datiert sind. Schon damals wurde das Gold verwendet, um daraus Artefakte zu schaffen, mit denen Könige und Götter geehrt werden sollten. Diesen Zweck erfüllte der Rohstoff auch in der Antike und speziell in der mykenischen Kultur, wo Gebäude und Grabstätten mit goldenen Objekten und Statuen verziert wurden. Neben der Verwendung für rituelle Zwecke wurde Gold auch als Schmuckobjekt verwendet. Peru ist ebenso für die Verwendung von Gold zur Legierung und Erbauung von Statuen bekannt.

 

Gold in der Neuzeit

 

Goldmaske DDiracGold war viele Jahrhunderte ein Rohstoff, der hauptsächlich für rituelle Zwecke verwendet wurde. Erst in der Neuzeit wurde dem Metall zunehmend aus reiner Gier nachgejagt. Eroberer wurden zu den indigenen Völkern ausgesandt, um deren Goldvorräte zu plündern. Seemächte wie Spanien, Portugal, England und Italien führten über viele Jahrhunderte hinweg Eroberungszüge dieser Art und wurden so zu reichen Nationen.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts witterten immer wieder auch einzelne Abenteuer ihre Chance auf großen Reichtum. Große Goldfunde hatten die Anreise von unzähligen Goldsuchern zur Folge. So etwa beim kalifornischen Goldrausch im Jahre 1849 oder während des Goldrausches am Klondike River in Alaska.

 

Der Wert des Goldes in der heutigen Zeit

 

Gold gehört nicht grundlos zu den begehrtesten Rohstoffen unserer Erde. Es rostet nicht, kann dank seiner Beschaffenheit leicht verarbeitet werden, ist jedoch äußerst selten. Nur rund 55.000 Tonnen werden weltweit gelagert, 3.000 davon in Deutschland.

Heutzutage wird Gold häufig als Wertanlage genutzt. Auch wenn bereits seit vielen Jahren kein Goldstandard mehr besteht, behielt das Metall seinen Wert, welcher im Zuge der Weltwirtschaftskrise um das Vierfache gestiegen ist. Rund 1.200 Dollar ist eine Unze Gold momentan wert und der Goldpreis steigt weiter und weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.