Gold als Wertanlage – #2 Wo kann ich Gold kaufen?

 Der Preis des Goldes ist an die Finanzmärkte gekoppelt und richtet sich auchGold Unze digitalmoneyworld nach der Nachfrage, trotzdem ist Gold als Geldanlage rentabler als Aktien und andere Wertpapiere. Die Maßeinheit für Gold ist eine Feinunze. Sie entspricht 31,1035 Gramm. Gold kann man als Münzen oder Goldbarren kaufen. Außerdem gibt es Zertifikate, Wertpapiere und Optionsscheine, die den Goldpreis abbilden.

Münze oder Barren?

Die Entscheidung hängt ein wenig von den persönlichen Vorlieben ab, Münzen sind etwas teurer, könne aber eine höhere Wertsteigerung bringen. Anlagemünzen sind ebenso wie Gold- und Silberbarren in verschiedenen Stückelungen aufgeteilt, von 1/10 bis zu einer ganzen Unze.

Goldhandel an der Börse

Da es auf dem Goldmarkt regelmäßig zu starken Kursschwankungen kommt, lohnt sich physisches Gold selten für Spekulationen. Privatanleger haben zudem nur eingeschränkten Zugang zum Handel an der Goldbörse. Nur wenige Börsen, zum Beispiel die London Metal Exchange, betreiben Börsenhandel mit Gold, außerdem findet der Handel nur bilateral statt, hat also mit uns bekannten Börsengeschäften wenig zu tun.

Goldeinkauf im Geldinstitut

Gold kann man bei seinem eigenen Kreditinstitut kaufen, zahlt hier aber meist mehr als bei einem Händler. Der Kauf ist unproblematisch, man bestellt und wird beliefert. Das lässt sich auch bequem online abwickeln. Die Reisebank beispielsweise ist ein renommierter Edelmetallhändler, der über 1.000 Banken mit Edelmetallbarren und Münzen beliefert.

Goldeinkauf beim Händler vor Ort

Es empfiehlt sich, Gold beim Fachhändler und nicht bei Geschäftsbanken zu kaufen, denn hier ist der Kauf am günstigsten. Der spezialisierte Händler hat auch eine größere Auswahl an Münzen und Barren. Auch Onlineeinkauf ist möglich. Bei einem Fachhändler vor Ort kauft man vollkommen anonym bis zu einem Betrag von 15.000 €. Auch hier sollte man sich vergewissern, dass der Händler in der Branche einen guten Ruf hat.

Goldeinkauf im Internet

Der Interneteinkauf ist mitunter problematisch. Zum einen ist die Anonymität nicht gewährleistet, zum anderen werden Münzen oder Goldbarren häufig schlecht verpackt und können Diebe aufmerksam machen. Außerdem lässt sich schwer nachvollziehen, ob dieses Gold echt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.